Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

IOPT
I
dentitätsorientierte Psychotherapie
nach

Prof. Dr. 
Franz Ruppert
 

zusammen mit

Wolfgang Rosenberger

in Worms

  • 4. /5. März 2022
  • 10./11.6.2022
  • 22./23.7.2022

in Schwäbisch-Hall

  • 8./9.April

als Ferienseminar

auf Kreta

  • vom 29.10. bis 5.11. 

zusammen mit 
Ewald Dietrich

"Glücklich sein - mit DIR"

als Abendseminar

jeden zweiten Montag von 17 Uhr 30 
bis 21 Uhr 30 

 

das Abendseminar findet im Moment  nicht statt.

 

als Einzelarbeit

Einzelarbeit nach telefonischer Vereinbarung

 

Traumatherapie

Die Traumaforschung hat in den vergangenen Jahren erhebliche Fortschritte gemacht. Dabei wurde deutlich, dass zahlreiche der klassischen Persönlichkeitsstörungen auf frühe Traumatisierungen zurückgehen. Sie sollten deshalb anders begleitet werden, als das bisher.

Im therapeutischen Prozess kann der Patient behutsam lernen, Vergangenes vom Gegenwärtigen zu unterscheiden. Dabei gilt es auch, die Selbstheilungskräfte des Menschen, die sich als Überlebensstrategie zeigen und denen es zu verdanken ist, dass der Mensch trotz der traumatischen Erlebnisse sein  Leben gestalten konnten - zu schätzen.

 

Wenn wir diese sogenannten Trauma-Folgestörungen als  bekannten  kreative Anpassungsleistungen der Seele verstehen, können diese zu kostbaren Ressourcen der Betroffenen entwickelt werden.