Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Identitäts-orientierte Psychotherapie
(IOPT)
 

nach

Prof. Dr.
Franz Ruppert
 

 

als Abendseminar  
zusammen mit
Ewald Dietrich

"Glücklich sein - mit DIR"

jeden zweiten Montag von 17 Uhr 30 
bis 21 Uhr 30 

  • 28.09.2020
  • 12.10.2020
  • 26.10.2020
  • 09.11.2020
  • 23.11.2020
  • 07.12.2020
  • 21.12.2020

Einstieg in die laufende Gruppe ist jederzeit möglich

  

als Wochenendseminar

zusammen mit 

Wolfgang Norus Rosenberger 

 

von Freitag,
08.01.2021 
17 Uhr

bis Sonntag,
10.01.2021.
13 Uhr

 

 

als Einzelarbeit

nach telefonischer Vereinbarung

Identitätsorientierten Psychotraumatherapie(IoPt)

 

nach Prof. Dr. Franz Ruppert

Bei dieser, auch als Identitätsaufstellungen  bezeichneten Aufstellungsarbeit, kommt es  durch die  Aufstellung der einzelnen Wörter aus dem Anliegensatz zur Begegnung mit den eigenen inneren, auch traumatisierten  Anteilen. Diese, auch als Selbstbegegnung bezeichnete Therapiemethode birgt für das Erkennen der psychischen Gegebenheiten weitreichende Möglchkeiten:

siehe auch der  Vortrag von Prof. Franz Ruppert:

 

Selbstbegegnung

ermöglicht, Ursachen körperlicher und/oder psychischer Beschwerden zu erkennen, insbesondere auch solche Ereignisse, die unbewusst und vorsprachlich abgespeichert wurden.

 Selbstbegegnung

verdeutlicht, wieso körperliche und/oder psychische Erkrankungen immer wieder auftreten.

Selbstbegegnung

erklärt, warum manche Beziehungsmuster uns unser Leben lang begleiten ohne dass wir wesentlichen Einfluss darauf nehmen können.

 

Selbstbegegnung mit dem Anliegensatz  kann heilende Prozesse in Gang bringen, die alleine durch Gespräche nicht erreichbar sind.

Ich biete diese Arbeit im Moment in Einzel- und Gruppentherapie in meiner Praxis an.

 

 

Ort:
Praxis für Ganzheitsmedizin
Heinrichstraße 4
67547 Worms

 

 

 

google-site-verification: google10c6dd480e69b0f2.html
attachments/File/google10c6dd480e69b0f2_(1).html